Osteopathie

Behandlungszeit: 50 Minuten

 

Informieren Sie sich bitte selbst bei Ihrer Kasse, ob diese die Kosten ganz oder anteilig übernimmt.

 

Zu Beginn einer Osteopathischen Behandlung steht ein Befund durch ein Gespräch über die Krankengeschichte und die Sichtung eventuell vorhandener Arztunterlagen. Das Beschwerdebild wird durch eine ausführliche körperliche Untersuchung weiter untersucht und eingegrenzt.

 

Bei der anschließenden Behandlung arbeitet die Osteopathie mit Techniken die Spannungen im Körper lösen, die Funktionsstörungen im Gewebe regulieren und dadurch die Selbstheilungskräfte anstoßen.

Bei jeder osteopathischen Technik wird der aktuellen Zustand des Gewebes, der Faszien, Muskeln, Flüssigkeiten und sämtlicher Strukturen des Körpers berücksichtigt. So wird bei jeder Behandlung Hand in Hand mit den eigenen Regulierungsmöglichkeiten des Körpers gearbeitet. Der Verlauf der Behandlung gestalten sich somit sehr inidviduell und stimmt sich genau auf die gegebene körperliche Situation ein. 

 

 

Eine osteopathische Behandlung setzt genaue und umfassende Kenntnisse des Therapeuten über die Anatomie, Physiologie und Biomechanik des menschlichen Körpers voraus. Diese werden in einer intensiven praktischen und theoretischen Ausbildung erlernt und konzentrieren sich stark auf den einzelnen Patienten.

 

Normalerweise reichen bei aktuem Geschehen 3-4 Behandlungen, bei chronischen Erkrankungen können es auch mehr sein.



 

 

Birgit Faltermeier

Physiotherapeutin

Heilpraktikerin

 

 

 

 
Kontakt Termine

Telefon: 09404 952051

Mobil: 0176 60938149

 

Kirchstr. 8

93152 Nittendorf

 

Mitglied im Bundesverband Osteopathie

Mitglied im Verband unabhängiger Heilprakiter